BBN Radio
Wie Komme Ich
In Den Himmel
RadioBibel-InstitutLive ChatRessourcenSprachenKontaktSpenden
Anmelden|Kursauswahl|Häufig gestellte Fragen|BI-Streaming-Hilfe|Über Uns|BBN vermitteln|Studenten-Feedback|
Studenten-Login
Angemeldete Studenten
Benutzername:
Passwort:


Passwort vergessen?
Benutzernamen vergessen?
Noch kein Student
Unglaublich

Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem, in ganz Judäa und Samarien und bis an die Enden der Erde.  Apostelgeschichte 1, 4-11

Beim Frisör entdeckte ich mein Horoskop: „Sie haben Glück in der Liebe. Ärger im Beruf bleibt ihnen nicht erspart. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Geld ausgeben müssen.“ Wie diese Plattheiten passen! Das wollen die Leute hören. Das leuchtet ein. Kein Wunder, dass man sich am Wort Gottes stößt. Was Jesus hier ankündigt, sprengt unser Denken.

Da standen elf Männer auf dem Berg. Keiner hatte einen großen Namen. Sie verfügten nicht einmal in Jerusalem über großen Einfluss. Sie selbst lebten davon, dass sie sich an Jesus aufrichten konnten. Und nun sendet sie Jesus in eine Welt, die nicht ruhte, bis sie ihn umgebracht hatte. Jesus sprach bei seiner Himmelfahrt von seiner unumschränkten Macht im Himmel und auf Erden. Und die elf Jünger glaubten ihm. So gingen sie als seine Zeugen mitten unter die Menschen.

Man hat ihnen das Fell über die Ohren gezogen. Bald wurde einer der ersten Christen von der aufgebrachten Volksmasse gesteinigt. Andere sperrte man ein. Jakobus wurde enthauptet. Was war denn an dem Wort Jesu wirklich dran? Das erfüllt sich heute vielfach überall in der Welt. Jesusjünger bekennen sich zu seiner Herrschaft. Das löst Widerspruch und Hohngelächter aus. Aber das völlig Unverständliche geschieht auch. Menschen glauben Jesus. Sie stellen ihre Interessen und ihre Planungen auf seine Herrschaft um. Es ist das wunderbare Wirken des Heiligen Geistes, wenn Menschen plötzlich erleuchtet werden und das Wort Jesu begreifen und ihm glauben. Man kann andere nicht überreden. Aber man kann Jesu Herrschaft über die Welt bezeugen. Der Geist Gottes wirkt durch dieses Wort an Menschen.

Gib uns der Apostel hohen,

ungebeugten Zeugenmut,

aller Welt trotz Spott und Drohen

zu verkünden Christi Blut.

Lass die Wahrheit uns bekennen,

die uns froh und frei gemacht;

gib, dass wir's nicht lassen können, habe du die Übermacht.


Autor   Winrich Scheffbuch    Erscheinungsdatum:  9/14/2010 12:48 PM
Anzahl der Internetbesucher:  933


Voriger Artikel: Antworten auf Ihre Fragen
Login                                                                                           BIBEL   Copyright   Privatsphäre