BBN Radio
Wie komme ich
in den Himmel
RadioBibel-Institut Live ChatRessourcenSprachenKontaktSpenden
Programme|Aktualisierungen|Mobilgeräte|Technische Hilfsmittel|Den Glauben vertiefen und vermitteln|Fotoalbum|Über uns|
BBN Radio Live Hören

Radioprogramm - aktuell:
Musik
Die Gute Nachricht


DatumReferenzVers
10/26/2014 Lukas 21, 33 Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte vergehen nicht.
10/19/2014 Johannes 15, 5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.
10/12/2014 Philipper 3, 20 Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus,
10/5/2014 1. Johannes 5, 13 Das habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes.
9/28/2014 Sprüche 18, 10 Der Name des HERRN ist eine feste Burg; der Gerechte läuft dorthin und wird beschirmt.
9/21/2014 1, Mose 28, 15 Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst, und will dich wieder herbringen in dies Land. Denn ich will dich nicht verlassen, bis ich alles tue, was ich dir zugesagt habe.
9/14/2014 1. Korinther 13, 13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
9/7/2014 Römer 14, 8 Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.
8/31/2014 Kolosser 3, 23-24 "Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen,denn ihr wisst, dass ihr von dem Herrn als Lohn das Erbe empfangen werdet. Ihr dient dem Herrn Christus! "
8/24/2014 Jeremia 7, 23 Sondern dies habe ich ihnen geboten: Gehorcht meinem Wort, so will ich euer Gott sein und ihr sollt mein Volk sein; wandelt ganz auf dem Wege, den ich euch gebiete, auf dass es euch wohlgehe.
8/17/2014 Jesaja 40, 8 Das Gras verdorrt, die Blume verwelkt, aber das Wort unseres Gottes bleibt ewiglich.
8/10/2014 1. Chronik 14, 34 Danket dem HERRN, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.
8/3/2014 Hebräer 4, 12 Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.
7/27/2014 1. Johannes 5, 1 Wer glaubt, dass Jesus der Christus ist, der ist von Gott geboren; und wer den liebt, der ihn geboren hat, der liebt auch den, der von ihm geboren ist.
7/20/2014 1. Petrus 3, 12 Denn die Augen des Herrn sehen auf die Gerechten, und seine Ohren hören auf ihr Gebet; das Angesicht des Herrn aber steht wider die, die Böses tun
7/13/2014 Nehemia 9, 17 Aber du, mein Gott, vergabst und warst gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte und verließest sie nicht.
7/6/2014 Matthäus 5, 6 Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.
6/29/2014 2. Chronik 7, 14 Und dann mein Volk, über das mein Name genannt ist, sich demütigt, dass sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren, so will ich vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.
6/22/2014 Johannes 15, 11 Das sage ich euch, damit meine Freude in euch bleibe und eure Freude vollkommen werde.
6/15/2014 Jakobus 1, 17 Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts, bei dem keine Veränderung ist noch Wechsel des Lichts und der Finsternis.
6/8/2014 Offenbarung 21, 4 Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
6/1/2014 Römer 15, 4 Denn was zuvor geschrieben ist, das ist uns zur Lehre geschrieben, damit wir durch Geduld und den Trost der Schrift Hoffnung haben.
5/25/2014 Psalm 139, 14 Denn du hast meine Nieren bereitet und hast mich gebildet im Mutterleibe.
5/18/2014 Maleachi 3, 6 Ich, der HERR, wandle mich nicht; aber ihr habt nicht aufgehört, Jakobs Söhne zu sein.
5/11/2014 Sprüche 31, 10-11 Wem eine tüchtige Frau beschert ist, die ist viel edler als die köstlichsten Perlen. Ihres Mannes Herz darf sich auf sie verlassen, und Nahrung wird ihm nicht mangeln.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...
Login                                                                                           BIBEL   Copyright   Privatsphäre