BBN Radio
Wie Komme Ich
In Den Himmel
RadioBibel-InstitutLive ChatRessourcenSprachenKontaktSpenden
Anmelden|Kursauswahl|Häufig gestellte Fragen|BI-Streaming-Hilfe|Über Uns|BBN vermitteln|Studenten-Feedback|
Studenten-Login
Angemeldete Studenten
Benutzername:
Passwort:


Passwort vergessen?
Benutzernamen vergessen?
Noch kein Student
FREUDE AN GOTTES SCHÖNER WELT
Freude an Gottes schöner Welt

 
Wenn der Herr uns gnädig ist, so wird er uns in dies Land bringen und es uns geben, ein Land, darin Milch und Honig fließt. Fallt nur nicht ab vom Herrn!  4. Mose 14, 1-9

 
Einen Grund für die Undankbarkeit vieler Menschen sah Martin Luther im großzügigen Schenken Gottes. Würde Gott sparsam und geizig austeilen, so würde man über jede kleine Gabe staunen. Man muss sich das einmal bildhaft vorstellen. Jeder bekäme bei seiner Geburt nur ein Bein. Erst kurz vor dem Schuleintritt würde das andere nachwachsen. Welch ein Jubel wäre das! Mit dem 14. Lebensjahr bekäme man eine Hand, mit der Volljährigkeit schließlich die andere. Jetzt könnte man viele Feste feiern, jedes Jahr ein anderes. 

Nun entdecken tatsächlich viele nicht, dass Gott Jahr für Jahr immer mehr schenkt. Unser Leben gleicht der großen Wüstentour, die Gott sein Volk damals führte. Als dann die Kundschafter mit der gewaltigen Weinrebe, mit Granatäpfeln und Feigen zurückkehrten, verschlug es ihnen die Sprache. Statt sich zu freuen, erschraken sie.Verzweifelt dachten sie an die vielen Widerstände, die sich ihnen entgegenstellen werden. Warum hat eigentlich Gottes Volk oft solch einen kleinen Blickwinkel? Für Zurückliegendes dankt man gerne. Aber in die Zukunft schaut man ängstlich sorgend.

Vielleicht sind die vielen Enttäuschungen schuld, die man erlebte. Man will nun nichts Großes mehr erwarten. Man weint der langen Wunschliste nach, die einem durchgestrichen wurde. So begreift man auch die wichtigste Sorge nicht, die Josua in die Mitte stellte: „Fallt nur nicht ab vom Herrn!“ Die Lebensfreude hängt wirklich nicht an Dingen, sondern an ihm, dem Herrn. Er hat uns sein Wort gegeben, dass er uns unbegrenztes Leben geben will. Dafür ging er in den Tod für uns. Er will sein Volk so führen, dass es aus dem Staunen nicht mehr herauskommt.

Die herrlichsten Früchte liegen schon bereit, die wir aus seiner Hand nehmen sollen. Er will, dass wir in ihm alles haben.

 Wir möchten Sie ermutigen, den Kurs Von Größter Bedeutung  zu hören.
 

Autor   Winrich Scheffbuch    Erscheinungsdatum:  1/11/2021 9:51 AM
Anzahl der Internetbesucher:  1971


Nächster Artikel: LIEBE UND DAS WORT GOTTES
Voriger Artikel: WEIHNACHTEN IN DER KRISE
Login                                                                                           BIBEL   Copyright   Privatsphäre