BBN Radio
Wie Komme Ich
In Den Himmel
RadioBibel-InstitutLive ChatRessourcenSprachenKontaktSpenden
Anmelden|Kursauswahl|Häufig gestellte Fragen|BI-Streaming-Hilfe|Über Uns|BBN vermitteln|Studenten-Feedback|
Studenten-Login
Angemeldete Studenten
Benutzername:
Passwort:


Passwort vergessen?
Benutzernamen vergessen?
Noch kein Student
JESUS - LEGENDE ODER WIRKLICHKEIT?

Jesus  - Legende oder Wirklichkeit?


Weihnachtszeit! Einmal im Jahr wird die Geschichte vom „Christkind“aktuell. Doch was hat es mit diesem „Jesus-Kind“ auf sich? Legende oder Wirklichkeit? In der Bibel finden wir seine erstaunliche Biographie:

Die Geburt von Jesus Christus – eine Freude für alle Menschen. Lukas 2: Bethlehem in Juda vor ca. 2.000 Jahren. Endlich trifft ein, was Gott durch Propheten voraussagen ließ: Der Messias, der Retter Jesus, wird geboren. In einem Stall liegt das Baby in einer Futterkrippe. Plötzlich erscheint den Hirten auf dem Feld ein Engel. Es wird hell. Er sagt ihnen: „Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird, denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr.“

Jesus Christus ist Gottes Sohn! Inzwischen erwachsen, begibt sich Jesus an den Fluss Jordan. Plötzlich wird Gottes Stimme vom Himmel hörbar: „Du bist mein Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen“ (Lukas3). Jesus Christus ist der Sohn Gottes, der freiwillig den Himmel verlassen hat, um zu uns Menschen auf die Erde zu kommen.

Jesus Christus tut viele Wunder und befreit Menschen aus der Not.
Lukas5: Einem Gelähmten sagt er: „Deine Sünden sind dir vergeben... Ich sage dir, steh auf, nimm dein Bett und geh heim!“ Und sofort steht der Gelähmte auf und kann gehen. Lukas 7: Ein Junge ist gestorben. Die Mutter ist verzweifelt. Dann kommt Jesus, der Herr, und spricht zu dem Toten: „Jüngling, ich sage dir, steh auf!“ Und das Fantastische geschieht: Der Junge wird wieder lebendig! Lukas 8: Einem Gewittersturm gebietet Jesus Christus: „Sei still!“ Und sofort bewegt sich kein Lüftchen mehr. Die Menschen staunen und sind außer sich.

Jesus Christus stirbt am Kreuz und überwindet den Tod. Lukas 22: Seine Feinde ergreifen ihn. Im Verhör fragt einer: „Bist du Gottes Sohn?“ Er antwortet: „Ihr sagt´s, ich bin`s!“ Doch sie verspotten und schlagen ihn! Wenn er Gottes Sohn ist, warum wehrt er sich nicht? Und dann kreuzigen sie ihn. Er stirbt einen qualvollen Tod. Aber warum nur? Lukas 24: Drei Tage tot – und dann die Sensation: Jesus Christus wird wieder lebendig! Kurz darauf kommen einige zu seinem Grab. Ein Engel sagt zu ihnen: „Er ist nicht hier, er ist auferstanden.“ Hunderte haben ihn gesehen und bezeugen seine siegreiche Auferstehung. Anhand der Bibel erklärt der Herr Jesus seinen Freunden, warum sein Tod und seine Auferstehung notwendig waren: Damit Gott uns Menschen die Sünden vergeben kann und wir nicht für alle Ewigkeit verloren gehen. Dann kehrt Jesus, der Herr, in den Himmel zurück. Vorher gibt er seinen Jüngern den Auftrag, die Frohe Botschaft von Gottes Liebe in der ganzen Welt zu verbreiten.

Jesus Christus ist Wirklichkeit, keine Legende! Auch wenn der heutige Weihnachtsrummel oft nichts mehr mit dem Sohn Gottes zu tun hat, bleiben doch seine einzigartige Geburt, seine Wunder, sein Tod und seine leibhaftige Auferstehung historische Tatsachen, die jeden Menschen angehen. Gott liebt alle Menschen! Aber heute noch gilt die Einladung der Bibel: „Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden“ (Apostelgeschichte 16,31). Jeder, der an Jesus glaubt, empfängt ewiges Leben und wird von Gott angenommen. Wer an ihn glaubt, braucht sich vor der Zukunft nicht mehr zu fürchten. Nehmen Sie sich doch während der Feiertage einmal Zeit, in der Bibel von Jesus Christus zu lesen, zum Beispiel im Lukas-Evangelium. Sie werden staunen! Frohe und gesegnete Weihnachten wünsche ich Ihnen!   
                                                                                              Peter Bronclik


An dieser Stelle bieten wir Ihnen einen ausgewählten Link zu einem Online Bibelkurs an, den wir für nützlich halten, und gerne hier für Sie zur Verfügung stellen möchten.

Kurs 10100 Die Bibel, Sprecher: Dr. Roger Liebi

Beschreibung: In diesen 5 aufklärenden Lektionen antwortet Dr. Liebi auf Fragen wie, „Ist die Bibel Mythos oder Wahrheit?“ und „Konnte Mose damals schon schreiben?“ Als Kenner von verschiedenen archaischen Sprachen referiert er über die präzise schriftliche Überlieferung der semitischen Völker, über die Handschriften der biblischen Texte, und zeigt, aufgrund von erfüllten Prophezeiungen, dass die Bibel volles Vertrauen verdient. Dr. Theol. Roger Liebi studierte Musik, Sprachen der biblischen Welt und Theologie. Er ist als Bibellehrer und Referent in verschiedenen Ländern tätig. Er ist Autor zahlreicher Publikationen. Es gibt 5 Lektionen in diesem Kurs


Autor   Peter Bronclik    Erscheinungsdatum:  12/20/2012 3:54 PM
Anzahl der Internetbesucher:  621


Nächster Artikel: EIN FROHES NEUES JAHR!
Login                                                                                           BIBEL   Copyright   Privatsphäre